Verein

Vorstand

aktuell unbesetzt

1. Vorsitzender
Tel
eMail

aktuell unbesetzt

2. Schatzmeister
Tel
eMail

Patrick Langohr

Leiter des Sportrates
06190-4149
patrick.langohr@gmx.de

aktuell unbesetzt

Jugendvertreter
Tel
eMail

aktuell unbesetzt

2. Vorsitzender
Tel
eMail

Petra Hückel

1. Schriftführer
06192-6148
phueckel@web.de

Herbert Engelhard

Leiter der Hallenverwaltung
06198-8197
engelhard-r.@t-online.de

Manfred Blume

Medienreferente
06192-25144
dmblume@t-online.de

Jens Drünkler

1. Schatzmeister
0170-9614601
jens.druenkler@computershare.de

Helma Sikorski

2. Schriftführer
06192-5517
h.w.sikorski@t-online.de

Ursula Hitthaler

Frauenvertreterin
06192-8620
uv.hitthaler@t-online.de

Downloads

Aktuelle Satzung. Gültig seit dem 15.11.2017

Hallenbelegungsplan

Historie

14.April 1860    Damit Teilnahme am DT in Coburg möglich ist, wird der TV 1860 gegründet.  17 Gründungsmitglieder: Nicolaus Bender, Anton Betzel, Karl Betzel, Josef Burkard, Karl Dichmann, Wilhelm Dichmann, Franz Diener, Christian Dreste, Josef Hammel, Quirin Hammel, Karl Jung, Josef Landler, Jean Lottermann, Jakob Mohrmann, Josef Müller, Matthias Schmutzler,  Karl Wehrfritz.      

1860    1. Deutsches Turn- und Jugendfest in Coburg vom 10.-12.Aug.  970 Teilnehmer   

1888    Gründung der Deutschen Turnerschaft.                           

1889    Im Gasthaus „Frankfurter Hof“ findet eine Verlosung statt. Der Reinerlös, von 200 Gulden, ist Grundstock für den Erwerb eines Turnplatzes.                           

1874    Kauf eines Geländes vor Stadtmauer für Turnplatz, jetzt Zeilsheimer Str. 2                                                   

1885    25 jahr. Vereinsjubiläum mit Feier. Entstehung des Gedankens einer eigenen Turnhalle                           

18.01.1888    Gründung Gesangsriege, 21 Mitglieder                                       

26.03.1894    Grundsteinlegung Turnhalle in Anwesenheit vieler geistlicher und weltlicher Honorationen. Einweihung am 05.Aug.1894. Dadurch regelmäßiger Turnbetrieb ohne Witterungseinflüsse möglich                                             

1886    Erste Verlosung zu Gunsten Bau einer Turnhalle.                  

03.08.1897    Verleihung der „Rechte einer juristischen Person“ durch kaiserlichen Erlass (j.P.)  gezeichnet mit „R“.                           

09.09.1897    Veröffentlichung dieser Rechte im Amtsblatt Nr. 36 der königlichen Regierung in  Wiesbaden                                               

1889    Gründung Gesangsriege, die dann auch schon öffentlich Auftritt 

1892    Zweite Verlosung zu Gunsten Bau einer Turnhalle                           

06.11.1899    Mitglieder TV 1860 und des Ring- und Stemmklubs Jugendkraft gründen  Canervalsgesellschaft 1900   (siehe auch Bericht HZ v. 04.10.2010) 

1902    Gründung eines zweiten Turnvereins „Turnverein Vorwärts“    

1906    Erlangung Kozession für Wirschaftsbetrieb in Vereinsgaststätte

1908    Installation elektrisches Licht in Turnhalle                           

1910    Gründung Frauenturnen am 21. April 1910                           

1910    Gründung Spielmannszug                           

1910    Verein hat jetzt Zöglings-Riege 27 Mitglieder, Turnerriege 229 Mitglieder,  Damenriege, Gesangsriege 34 Mitglieder                           

1914-1918    1. Weltkrieg. Über 200 Mitglieder wurden zu den Waffen gerufen, davon sind 14 nicht mehr zurück gekehrt.                           

1918    Aufbau einer Leichtathletik-Abteilung                           

1920    Gründung Fechtabteilung. Nach 1945 nicht wieder aufgenommen worden                           

1920-1940    Tischtennis als Nebenabteilung                           

1921    Enthüllung Gedenktafel für gefallene und vermisste Mitglieder    

1922/23    Handball wurde als weitere Abteilung eingeführt                        

1923    13. Deutsche Turnfest in München vom 14.-18- Juli.  197.510 Teilnehmer. Der Hofheimer Müller errang im Zwölfkampf den Siegerkranz

1924    TV 1860 richtet die Taunus-Kampfspiele aus. Im Raum Frankfurt festes Programm                           

1926    Kauf an Turnhalle angrenzendes Grundstück                           

1927    Turnhallenerweiterung                           

1928    14. Deutsches Turnfest in Köln mit 200.000 Teil./Besucher. Der Hofheimer. Heini Heinemann errang im Zwölfkampf den Siegerkranz. 

1929    50 jähriges Fahnenjubiläum. 1.Fähnrich Nikolaus Stippler ist nach 50 Jahren wieder Fahnenträger                           

1933    Eigenständigkeit der Sportverbände wurde auf gelöst und dem   „Deutschen Reichsbund“ für Leibesübung eingegliedert.                           

1935    75 jähriges Jubiläum mit großer Feier und Veranstaltung

1935    25 jähriges Jubiläum Frauenturnen mit großer Feier und Veranstaltung

1935    Auflösung Spielmannszug                           

1936    Gründung Abteilung Faustballspiel.                           

1939    Einberufung vieler Mitglieder. Gesangsabteilung musste dadurch Tätigkeit komplett einstellen.                           

21.05.1941    Zusammenschluss mit SV 09 (Fußballverein)                           

01.04.1943    Wirtschaftsbetrieb musste eingestellt werden durch Entscheid des Reg.-Präsidenten                           

13.08.1943    Vereisturnhalle muss an Agfa-Werk verpachtet werden.   

1945    Alle Turnvereine und andere Vereine wurden von der Besatzungsmacht aufgelöst. Vermögen wurde beschlagnahmt.  

1946    Gesangsriege tritt bei vielen Veranstaltungen wieder auf.  

09.03.1947    Wiedergründung des TV 1860                           

13.03.1947    147 Mitglieder werden registriert                           

01.09.1947    Räumung der Turnhalle durch die Firma Agfa                           

17.01.1948    Rückgabe des beschlagnahmten Vermögens                           

22.02.1948    Gaststätte wurde wieder geöffnet                           

1948    Gründung Tischtennisabteilung, die 1955 aufgelöst und 1961 wieder gegründet wurde

1950    90 Jahre TV 1860 mit Aufmarsch durch die Stadt und diverse Veranstaltungen

1951    Handballabteilung geht vom SV 1909 geschlossen zum TV 1860 und wird im Verein zu tragenden Säule   

1953    16. Deutsches Turnfest in Hanburg vom 02.-09.11. 60.000 Teilnehmer. Erfolgreiche Beteiligung der 34 Turnerinnen und Turner aus Hofheim. Helmi Schweikart wurde 2. Siegerin im Dreikampf der Turnerinnen                           

02.07.1955    Teilabbruch der alten Turnhalle aus dem Jahr 1896. Vergrößerung des Turnsaales.  Bau eines Wohnhauses mit Gaststätte und 2 Wohnungen. Bereits im Oktober können wieder Veranstaltungen in der neuen Turnhalle durchgeführt werden.                           

1955    Tischtennisabteilung wurde aufgelöst. Hauptgrund fehlende Plätze wegen Hallenumbau.                           

1957    Prellball wird als Sportart aufgenommen.                           

1960    100 Jahre TV, 50 Jahre Frauenturnen mit vielen Veranstaltungen und Feiern                           

1962    Wiedergründung Tischtennisabteilung (Auflösung der alten Abteilung im Jahr 1955 wegen Platzmangel)                           

1967    Gründung Abteilung Breitensport                                               

1970    Auflösung Gesangsverein                           

1970    Auflösung Faustballabteilung                           

1970    Gründung Förderung Freizeit- und Breitensport.                           

1970    Gründung Förderung Purzel- und Mutter- und Kindturnen 

1970    Gründung Freizeitsport für Jedermann „ER und Sie“ 

1970    Seniorensport                           

1971    Gründung Basketballabteilung                           

21.10.1973    Gründungsversammlung Gymnastikabteilung   

1975    Gründung Volleyball-Abteilung                           

1977    Gründung Breitensportabteilung                           

1979    Gründung Koronar-Sportgruppe, spätere Hinzunahme von Wirbelsäulengymnastik                           

1980    1.200 Mitglieder                           

27.03.1981    Wiedergründung Wanderabteilung (Auflösung der alten Abt. in den 30er Jahren)                           

Mai 84    Wiedergründung Volleyball-Abteilung                           

1985    125 Jahre TV 1860, 75 Jahre Frauenturnen                           

1992    Beginn Wirbelsäulengymnastik                           

2000    140 jähriges Bestehen mit 12 Abteilungen                           

2000    Gründung der Badmintonabteilung                           

2003    Beginn Wassergymnastik und Nordic Walking                           

2005    Koronarsport erhält Qualitätssiegel des Deutschen Sportbund                                                                                                   
2007    Koronar-/Rehasportgruppe wird zertifiziert durch Deutschen Behindertensportverband                           

29.09.2010   18:30 Uhr  Anlässlich einer öffentlichen Stadtverordnetenversammlung wurde einstimmig beschlossen: Die alte Halle wird saniert und Neubau einer Halle in den Brühlwiesen die auch der TV 1860 nutzen kann.                           

2010        150 Jahre TV 1860 / 100 Jahre Frauenturnen                       
                    30 Jahre Koronarsport, 10 Jahre Badminton                       

2011    Gastwirts-Ehepaar Ante Galesic wird, nach 33 Jahren als Pächter der Gaststätte Dalmacija verabschiedet.                           

2012    2.148 Mitglieder                           

24.05.2013    Richtfest Turnhalle                           

11.10.2014    Einweihung der revitalisierten Turnhalle